Grenchen - Sursee / Samstag 17 Uhr im Stadion Brühl

Am Samstag empfängt der FC Grenchen den FC Sursee zur Meisterschaftspartie der elften Runde. Dabei treffen zwei Teams aufeinander, die zwar in den Niederungen der Tabelle vorzufinden sind, jedoch am vergangenen Wochenende wieder einmal für positive Schlagzeilen sorgten. Sursee, die Mannschaft von Trainer Heiri Eggerschwiler, besiegte auf eigenem Terrain den FC Concordia gleich mit 7:2 und feierte seinen zweiten Saisonsieg. Sursee hat den FCG damit auch in der Rangliste überholt und liegt jetzt zwei Punkte vor den Uhrenstädtern. Der FC Grenchen hat im Derby gegen Solothurn vier Tore erzielt und ganz klar erste Ansätze gezeigt, wie man wieder auf die Erfolgsstrasse zurückkehren könnte.

Trotz einer gehörigen Portion neugefundenen Selbstvertrauens, darf man vom FC Grenchen weiterhin noch keine Wunder erwarten. Die Aufgabe gegen Sursee wird ganz delikat. Erst recht, weil neben den beiden Rotsündern Syart Bala und Egzon Mustafi auch Fitim Sadriji nicht auflaufen darf. Der vierfache Torschütze des Solothurner Derbys hat am vergangenen Wochenende die vierte gelbe Karte kassiert und muss darum für eine Partie aussetzen.

Und trotzdem: Die Mannschaft um Trainer Patrick Bösch wird an der Kürbisnacht vom Freitag in Grenchen kaum bis in die tiefe Nacht feiern. Am Samstag steht noch ein Abschlusstraining auf dem Programm. Die ganze Woche über wurde hart und seriös trainiert. Weitere Fortschritte sollen nun in der Meisterschaft umgesetzt werden. Das Team verdient unsere Unterstützung und alle hoffen, dass am Samstag viele Zuschauer den Weg ins Stadion Brühl finden werden und das Heimteam unterstützen. Hopp Grenchen - Hopp, Hopp!!!

(Das aktuelle Medienblatt mit den Aufstellungen ist online unter "teams".)

Voranzeige:

Ordentliche Generalversammlung des FC Grenchen am Mittwoch, 26. November im Stadion Brühl. Einladungen folgen!

 

 

 

Die Neuen beim FC Grenchen.

Die neuen FCG Spieler: (Hinten v.l.): Renato Brun (Sportchef), Preda Risticevic (Atlético Baleares), Xhevahir Ramani (Dulliken/L'thal), Dugagjin Dedaj (Köniz), Emre Kurt (Liestal), Gaetano La Rocca (reaktiviert), Mete Karabulut (Biberist), Patrick Bösch (Trainer), Roland Güggi (Assistent). Vorne: Antonio Fortunato (Liestal), Mahamed Barry (Tavannes), Diego Schaad (Lerchenfeld), Alain Frühauf (Deitingen), Enès Morina (SV Lyss), Liridon Alimi (reaktiviert). Es fehlen Joao Manoel Cabral (BRA) und sowie Youssef Ellyacoubi und Oumar Gaye.

Meisterschaft
Erste Liga/ Classic
Gruppe 2
FC Solothurn : FC Grenchen

18. Oktober - 16:00 Uhr
Stadion Fc Solothurn

:

6

4

aktuelle Spiele

fcgnews

Facebook

Meisterschaft
Erste Liga/ Classic
Gruppe 2
FC Grenchen : FC Sursee

25. Oktober - 17:00 Uhr
Stadion FC Grenchen

:




football.ch SMS-Dienst Facebook Fanshop Blog